AWV goes Triathlon

Am 05.06.2016 war es wieder so weit, der AWV hat sich mit insgesamt 3 Mannschaften dem Triathlon- Abenteuer am Oortkaten See gestellt.

Bereits früh war an diesem Tag zu erkennen, dass wird heute ein verdammt heißer Tag!!!

Pünktlich um 10:30 stürzten sich die Schwimmer nach dem Ertönen des Startsignals in die Fluten und hofften auf Erfrischung.

Nach Aussage aller Schwimmer blieb die erwartete „Klopperei“ um die beste Schwimmposition im Wasser aus und so kam es, dass bereits nach guten 08:30 min die erste Schwimmerin Christiane Beneke für den AWV das Wasser verließ und Richtung Wechselzone stürmte.

Folgen sollten nur noch Nils Freudenberg in 09:13 min und Ulf Jacklofsky in 09:43 min.

Nun lag es an den Radfahrern das Tempo zu halten bzw. die Zeit weiter nach vorne auszubauen.

Schlussendlich fegten Olaf Sauer in 36:36 min, Dirk Freudenberg in 40:28 min und Maik Kleinat in 37:12 min über die Strecke und ließen keine Zweifel aufkommen, heute läuft es 😉

Der Wechsel auf die Läufer lief unproblematisch und so kam es, dass Helge Omnus angefeuert von den AWV-Supportes, die sich mittlerweile zahlreich am Streckenrand aufgestellt haben, die letzten 5 Km des Tages in 21:35 min abspulte und der ersten Mannschaft somit den 2. Gesamtplatz im Teilnehmerfeld sicherte.
Nach und nach kamen Marlies Stüwe in 34:06 min und Dirk Legler 30:41 min ebenfalls im Ziel an und hatten folgendes Statement
„Ist das heiß“

Aber nachdem die ersten Schmerzen abgeklungen waren, wurden sich alle einig
„We´ll be back“

Ich bedanke mich bei allen Teilnehmern für das gute Abschneiden und wünsche eine gute Regeneration.

Frei Nass
Nils Freudenberg

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Schwimmen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.